Rainer Kröning, Berlin

Musikerwitze lesen

1. Die Dirigenten Karajan, Furtwängler und Böhm sitzen auf einer Wolke und langweilen sich.
"Tja, meine Herren, " meint Furtwängler, "es ist doch wohl klar, daß ich der beste Dirigent bin!"
"Moment!" meint Böhm, "Moment! Gestern ist mir im Traum unser göttlicher Alleroberster erschienen, der hat auf mich gedeutet und laut gerufen: Du bist der beste Dirigent aller Zeiten!"
Darauf Herbert v. Karajan: "Bitte was soll ich da gesagt haben?"

2. Probe in der Jazz-Band. Der Drummer tippt den Bassisten an und fragt: "Pst! Hilf mir mal! Was sind eigentlich Tschangeto-Sticks?"
Darauf der Bassist irritiert: "Wieso fragst Du mich? Du bist doch der Drummer! Wie kommst Du eigentlich darauf?"
Da zeigt der Drummer in die Partitur auf eine Stelle, wo steht: Change to sticks...

3. Wie viele Sinfonien hat Beethoven geschrieben?
Vier - die Dritte, die Fünfte, die Sechste und die Neunte.

4. Warum geht ein Bratscher nicht über einen Friedhof?
Zu viele Kreuze...

5. Was ist der Unterschied zwischen einer Bratsche und einer Waschmaschine?
Die Waschmaschine vibriert regelmäßiger, was rauskommt ist sauber und ins Schleudern kommt sie erst zum Schluss...

6. Ein Orchester ist auf einer Auslandstournee, als plötzlich der Dirigent erkrankt und ausfällt.
Der Manager überlegt lange, wen er als Ersatz vor das Orchester stellen könne, ohne daß der Orchesterklang durch das fehlende Instrument leiden würde.
Schließlich hat er die zündende Idee und fragt einen Bratscher aus der letzten Reihe, ob er sich diese Aufgabe zutrauen würde. Der Bratscher sagt zu und stellt sich in den restlichen Konzerten vor das Orchester. Er dirigiert so bravourös, dass vom Publikum sogar Standing Ovation bekommt. Nach der Tournee ist der Dirigent wieder gesund und der Bratscher geht wieder an seinen Platz am letzten Pult. Da schaut plötzlich sein Pultnachbar hoch und fragt: "Sag mal, wo warst Du eigentlich in den letzten zwei Wochen?"

7. Was findet man unter dem Kleid eines Soprans?
Einen Tenor...

8. Eine Jazzband spielt.
Bassist zum Pianisten: "Pssst, Du, wo sind wir?"
Pianist: "Geht Dich doch nichts an!"

9. Sagt ein Bassist zum Schlagzeuger: "Ich hab neulich einen IQ-Test gemacht! Das ist voll witzig:mein IQ und die Zahlenkombination meines Fahrradschlosses sind gleich!"
Schlagzeuger: "Wie hoch ist denn dein IQ?"
Bassist: "Das sag ich nicht!"
Schlagzeuger: "Wir müssen gleich weiterproben,aber ich hab noch eine Frage:
was ist denn die Zahlenkombination deines Fahrradschlosses?"
Bassist: "0003! Warum fragst du?"

10. Wie heißen die Typen, die immer mit den Musikern zusammen sind?
Bassisten...

Weisheit

Mit vierzehn hielt ich meinen Vater für so dumm, dass ich ihn kaum ertragen konnte. Als ich 21 wurde, war ich doch erstaunt, wie viel der alte Mann in sieben Jahren dazugelernt hatte.

Mark Twain
1835 – 1910
amerikanischer Schriftsteller

Musikerwitz

Der Starkritiker einer angesehenen Zeitung verpaßt in einem kleinen Provinzstädtchen seinen Anschlusszug. Wie er so überlegt, was man machen könnte, kommt ihm die Idee, doch in die Oper zu gehen. Es gibt (Name einer Oper mit Tenorsolo) und unser Held bekommt tatsächlich noch eine Restkarte für die erste Reihe des ausverkauften Hauses.
Der Tenor, ein alter Mann, total abgesungen, singt sein Solo. Anschließend donnernder Applaus, "Bravo"-Rufe, Schreie: "Da Capo! Da Capo"
Der Kritiker versteht nichts.
Als der Tenor unter großen Mühen nochmals sein Solo gesungen hat und das Publikum es ihm mit brausendem Applaus dankt, wiederum mit Zwischenrufen: "Da Capo!...", wendet sich der Kritiker an seinen wild klatschenden Nachbarn und fragt: "Na hören Sie mal, der Mann ist doch grottenschlecht! Wieso wollen die Leute ihn da denn noch mal hören?"
Darauf der Nachbar begeistert: "Ja, das wissen wir schon lange, aber heute machen wir ihn fertig!"